Der Erwerb des Deutschen durch arabischsprachige Kinder

75,05 €

79,00 €

-5%

Frais d'envoi limités à 4,90 € pour la France métropolitaine quel que soit le nombre d'articles. Délai de livraison : 2 à 5 jours.
Livraison dans le monde entier.

Eine Studie zur Nominalflexion

Es ist uns allen klar, dass sich jeder als Kind eine Sprache, die Muttersprache, aneignet und zu sprachlichen Äußerungen befähigt wird, die mit den Regeln der Grammatik der Muttersprache in Einklang stehen.

Was die meisten Studien über den kindlichen Spracherwerb bestätigen, ist, dass das Kind im Verlauf des Erwerbs aus einem gegebenen Input ein Regelsystem ableitet.

Die Frage, die sich aber stellt, ist, wie der kindliche Zweitspracherwerb erfolgt, da bei den Kindern eine zweite Sprache zu einem späteren Zeitpunkt zu der Erstsprache hinzutritt.

Das Kind muss hier zwei Sprachsysteme bewältigen.

Wie geht nun es an diese Aufgabe heran? Die vorliegende Arbeit stellt diese Frage in den Mittelpunkt ihres Interesses und versucht, anhand des Beispiels der Aneignung der deutschen Nominalflexionsmorphologie durch arabische Kindergartenkinder eine Antwort darauf zu geben.

Die Kernfragen dieser Arbeit bestehen also darin, a) ob die Kinder beim Erwerb der Kategorien Genus, Kasus und Numerus eine bestimmte Systematik entwickeln oder folgen sie einfach der Auswendiglernen-Strategie? b) Ob die Vernetzung dieser Kategorien einen positiven bzw.

einen negativen Einfluss auf deren Erwerb ausübt?

Plus de détails

Livraison
Envoi en courrier suivi.
Livraison sous 2 à 4 jours en France et dans le monde entier.
Programme de fidélité
Votre panier totalisera 7 points fidélité vous offrant lors de votre prochain achat une réduction de 3,50 €
Avis clients
Soyez le premier à partager votre avis sur ce produit